In den vergangenen zwei Tagen wurde unser neues Fahrzeug, ein Gerätewagen-Logistik 2 (kurz GW-L2), beim Aufbauhersteller abgeholt und zum neuen Standort überführt. Das neue Fahrzeug ersetzt einen Schlauchwagen der Marke Magirus-Deutz Typ Mercur mit Baujahr 1964.

Das Fahrzeug dient vorwiegend zum Transport von Material und Gerätschaften die in verschieden wechselbaren Rollcontainern untergebracht sind. Zusätzlich besitzt das Fahrzeug noch zwei feste Geräteräume in denen weitere Ausrüstungsgegenstände gelagert werden können.
Das Projekt begann bereits im Herbst 2019, mit den Planungen und der darauffolgenden Ausschreibung, zu laufen.
Als Fahrgestell dient ein MAN TGM 13.290 4×4 BL. Den feuerwehrtechnischen Aufbau fertigte die Firma Freytag Karosseriebau GmbH aus Elze. Die Beladung lieferte die Firma Sturm Feuerschutz GmbH aus Regen. Die Rollcontainer fertigte die Firma logiroll aus Herbstein.
Das Fahrzeug kann derzeit mit folgenden Rollcontainern bestückt werden:
– 3 x RC Schlauch (je 500 m B-Schlauch)
– 1 x RC Wasserschaden
– 1 x RC Hygiene
– 1 x RC Gitterbox mit Wanne
– 1 x RC Tragkraftspritze
– 1 x RC Hygiene
Wir bedanken uns bei den beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit. Ganz besonders bedanken wir uns bei der Firma Freytag Karosseriebau GmbH, allen voran bei Herrn Arndt und seinem Team, für die reibungslose Zusammenarbeit.
Zu guter letzt bedanken wir uns bei der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz, dem Marktgemeinderat mit Bürgermeister Konrad Kiener, für die Anschaffung des neuen Fahrzeuges und der damit verbundenen Wertschätzung der Arbeit der Feuerwehren.
In den kommenden Wochen erfolgt die Schulung und Einweisung der aktiven Mannschaft um das Fahrzeug dann in den aktiven Einsatzdienst stellen zu können.
Kategorien: Berichte